Gemeinsam musizieren

Gemeinsam musizieren

Oftmals fragt man sich, was eigentlich das Besondere an der Volksmusik ist, warum sie allem voran in Österreich und der Schweiz einen so festen Stellenwert im Alltag so vieler Menschen hat. Ist es wirklich nur die Lebensfreude, die in den harmonischen und volkstümlichen Liedern besungen wird? Oder ist es vielleicht das gemeinsame Musizieren, das die Volksmusik zu einem so wichtigen und zugleich auch sozialen Faktor des Alltages werden lässt?Nun es mag sicherlich die Lebensfreude sein, die viele Menschen hin zur Volksmusik gezogen hat, doch sie ist nicht das Um und Auf, denn das gemeinsame Musizieren macht die Volksmusik erst so besonders und schön. Denn was könnte schon schöner sein, als sich an einem Tag gemeinsam einzufinden und gemeinsam zu musizieren und zu singen? Was könnte schöner sein, als gemeinsam Zeit zu verbringen und diese mit schönen Einflüssen auszufüllen? Eben nichts, und genau deswegen ist es auch immer wieder das gemeinsame Musizieren, dass die Volksmusik ausmacht und zu einer ganz besonderen Musikrichtung macht.

Gemeinsamkeiten genießen anstatt alleine die Zeit verbringen
Ja es ist also auch das gemeinsame Musizieren, das die Volksmusik so reizvoll und beliebt macht. Denn was könnte einen Tag schon schöner und erfüllt gestalten, als das Gemeinsame genießen eines schönen Augenblicks? Eben nichts, und so ist dieser Gemeinschaftssinn, der der Volksmusik und all ihren vielen Facetten anhaftet, der das gemeinsame Musizieren und Spaßhaben in vielen Regionen so beliebt macht.

Fragt man sich, warum gemeinsames Musizieren so viel schöner ist, als alleine die Zeit zu verbringen, dann sollte man sich einfach fragen, ob Zeit mit Freunden und lieb gewonnenen Menschen nicht das Schönste ist, dass man auf dieser Welt bekommen kann und da man dafür noch nicht einmal Geld ausgeben muss, ist es eben diese soziale Komponente der volkstümlichen Musik und Lebensweise, die sicherlich auch einen ernormen Anteil an der Beliebtheit der Volksmusik trägt.